Menü

Brimborium Verlag

AUTORin

Anna Mendel

»Augenöffnerin«

Anna Mendel kam in Jakarta/Indonesien zur Welt. Kurz danach wurde sie nach Deutschland adoptiert und lebte ab da in der Kesselstadt Stuttgart zwischen Spätzle und Kehrwoche.

Bereits mit 15 wollte sie ihren Namen auf einem Buchcover stehen sehen. In der Zeile „Lebenstraum“ in ihrem Abiheft steht „Literatur-Nobelpreis“. Davon hat sie sich wieder verabschiedet. Aber die Sehnsucht nach Worten und Sprache ist geblieben. Und hat auch nur milde Erfüllung im Studium der Literaturwissenschaft und Linguistik gefunden. Da sie sich selbst jahrelang nichts zugetraut hat, ist sie seit 12 Jahren als Assistentin der Geschäftsleitung in der Maschinenbaubranche angestellt.

Doch der Zeitpunkt ist gekommen, um Texten in ihrem Leben endlich den Raum zu geben, den sie verdienen. In diesen Texten macht sie all die Facetten ihrer Person sichtbar: Mutter von behinderten Kindern, Woman of Colour in Deutschland, Feministin, achtsame und feministische Elternschaft, starke Verfechterin des Konzeptes der Bodyneutrality. Um abends runter zu kommen, schaut sie gerne Serien und hört Hörspiele mit Dämonen und Vampiren. Da ist die Aufteilung gut gegen böse schön einfach.

© Kim Hoss

LINKS